Schon über 30 Jahre ist es her, dass ich meine Leidenschaft für das Nähen entdeckte.

Da sich meine Mama hartnäckig weigerte, meine geliebten, durchlöcherten Jeans mit bunten Stoffen zu flicken, musste ich notgedrungen selbst an die Maschine. 10 Flicken später…….ich war gut, nun wollten alle meine Freunde solche Hosen haben, merkte ich: „mich hat´s total erwischt“!

Ich fing an erst für mich, dann für meine Tochter, und immer häufiger für Freunde und Bekannte die verschiedensten Kleidungsstücke zu nähen.

Später machte ich eine Änderungsschneiderei auf und wieder zu, bot meine eigenen Kreationen in verschiedenen Boutiquen zum Kauf an.   

Vor über 20 Jahren legte ich mir meinen ersten Verkaufsstand zu, mit dem ich dann auf die Märkte fuhr. Nach 4 stressigen Jahren auf Rockfestivals besuchte ich meinen ersten Mittelaltermarkt.

Ich war sofort von den Menschen der Szene, und den Besuchern dieser Märkte begeistert. Das nette Miteinander, der Respekt der Marktkollegen untereinander, und nicht zuletzt das erstaunliche Durcheinander der unterschiedlichsten Menschen aus allen erdenklichen Berufen und Bereichen macht mir immmer noch  viel Spaß.

Und nicht zuletzt, habe ich für mich in der Umgebung von Burgen, Schlössern und historischen Plätzen die schönsten Arbeitsplätze gefunden.